5 Jahre Gestaltung in Iserlohn

Seit 2012 gibt es auf dem Campus der BITS in Iserlohn ein „kleines Juwel“, die  BTK Iserlohn, mit weiteren Standorten in Berlin und Hamburg. Am Seilersee gelegen, umgeben vom Sauerland mit seinen ausgiebigen Wanderwegen und kleinen Orten, arbeiten auch wir in kleinen Gruppen in den Bereichen Kommunikationsdesign, Fotografie und Film. Wer behauptet, kreative junge Leute suchten ihr Berufsglück nur in den großen Metropolen, täuscht sich. Zu uns kommen junge Menschen, die beides lieben. Sie studieren in ländlicher Umgebung und haben gleichzeitig die Möglichkeit,

an den internationalen Studien-und Exkursionsangeboten der University of Applied Sciences Europe teilzunehmen. Durch gewachsene, oft weltmarktführende, mittelständische Firmen in der Region,  gehören Kooperationen zu unserer täglichen Arbeit, durch die wir unseren Studierenden von Anfang Einblicke in die Berufswelt geben können. Unser überschaubares Dozententeam arbeitet eng zusammen und ist immer darum bemüht, die Studierenden zu instruieren, zu begleiten und  schließlich in die selbstbestimmte Freiheit der Gestaltung zu entlassen.

Top 10

Das sagen unsere Studierenden

Katharina und Ubbo schenkten uns alle Möglichkeiten. Sie waren Dozenten, Mentoren und Lehrer – aber viel wichtiger war, dass sie zu Freunden wurden. Das Studium an der BTK war durchaus frei orientiert. Fand man eine Sparte, die einem lag, so wurde diese vertieft. Oft fühlte es sich an, als studiere man nicht sein gewähltes Fach sondern Kunst, beziehungsweise Philosophie, oder Design und Theorie, das Leben – ach, man hat so vieles studiert. Wichtig war, dass man sich finden konnte. Diese Möglichkeiten gaben einem die Dozenten und der enge, vertraute Rahmen in dem kleinen Seelen-Dörfchen, das städtisch nur bedingt etwas für feierwütige Studenten zu bieten hatte. Das Studium an der BTK war für mich die Entdeckung meiner wahren Interessen. Und eben das ist die beste Grundlage für freies, projektorientiertes Arbeiten. Zeigen, was einen selbst interessiert und Geschichten erzählen.

Tobias VorwerkAlumnus Fotografie

An der BTK war immer jeder Weg offen und ich habe viel Inhalt, Inspiration sowie auch Leidenschaft gewinnen können. Vor allem habe ich einen schmalen Pfad für mich entdeckt, den ich ohne das Studium wahrscheinlich nie gefunden hätte. Mit dem Bachelor of Arts kann ich in jede Kunstrichtung gehen, denn am Ende zählt das Portfolio. In Zukunft sehe mich werder als Designer, noch als Künstler. Ich sehe mich als Artist, der sein Schaupiel auf einen fiktiven Charakter überträgt. Darin möchte ich zum Meister werden.

Michael KoppAlumnus Kommunikationsdesign

Die BTK ist für mich ein wunderbarer Ort. Ich freue mich dort mit tollen Menschen in einer recht familiären Atmosphäre arbeiten zu dürfen. Es ist echt schön, wie unsere Dozenten, besonders Katharina und Ubbo, jeden Studenten da abholen wo er ist und diesen fördern. Durch die Arbeit mit den beiden öffnen sich mir überall neue Türen und Wege. Ich habe schon viele spannende Dinge erleben dürfen. Das Studium an der BTK ist eine wunderbare Ergänzung zu meiner Fotografen Ausbildung.

Denise TombersFotografiestudentin